Das Prinzip Foodcoop

Eine FoodCoop (Food Cooperative, zu Deutsch: Lebensmittelkooperative) ist ein Zusammenschluss von Personen und Haushalten, die selbstorganisiert Produkte nach ökologischen und sozialen Kriterien direkt von den ProduzentInnen beziehen.

Bei FoodCoops geht es jedoch um mehr, als nur gesunde biologische Lebensmittel beziehen zu können: FoodCoops sind ein Ausdruck der Kritik am gängigen Lebensmittel- und Agrarsystem, das sehr stark von Supermärkten und Agrarindustrie dominiert ist und von industrieller Landwirtschaft, langen Transportwegen und Ungleichheiten geprägt ist.

Es geht also um:logo

  • Stärkung der Beziehung von KonsumentInnen und ProduzentInnen
  • Transparenz in der Wertschöpfungskette
  • Wertschätzung der Lebensmittel und der bäuerlichen Arbeit
  • agrarökologische Wirtschaftsweise
  • saisonale, regionale Lebensmittelherstellung
  • demokratische Selbstorganisation und -verwaltung
  • Miteinbeziehung von sozialen Standards in der Versorgungskette
  • Vermeidung von Müll

 

Mehr Infos findest du unter foodcoops.at

Um für FoodCoops zu werben gibts jetzt auch nen Flyer zum Runterladen und selbst Ausdrucken.
Noch mehr Flyer gibts in der FoodCoop in deiner Nähe.

 

FoodCoops in Salzburg

In Salzburg gibt es bislang drei FoodCoops:

Und hier auch noch der Flyer FoodCoops Salzburg